Absolute Beginner IV – Die Linse

Dies ist ein Gastartikel von Christian Weinmann

Ich besitze zur Zeit nur ein Objektiv, namlich dieses hier

Da ich in der letzten Zeit gemerkt habe, dass ich gerne Portraits mache und in diese Richtung auch weitergehen will, möchte ich ein neues Objektiv anschaffen.

Zwei Objektive sind in der engeren Auswahl

  • Das Canon EF 50mm 1:1.8 II
  • Das Canon EF 85mm/ 1,8/ USM

 

Beide Objektive gibt’s es auch in einer besseren Version, aber zumindest beim 85mm Objektiv ist das keine wirkliche
Alternative, denn mit knapp 2000 Euro (bei Amazon) liegt das Teil jenseits von Gut und Böse.

Beim 50mm ist die bessere Variante mit knapp 350 Euro noch im Rahmen.

Ich bin total unschlüssig und wollte mal wissen, ob jemand einen kaufentscheidenden Tipp für mich hat.

Christian

500px.com/weini
Google+

Geschrieben von

Christian

Andere Beiträge von

 http://www.linseneintopf.com

13

10 2011

4 Comments Etwas sagen ↓

Kommentare absteigend

  1. Uwe #
    1

    Das EF 50/1,8 hat kein USM und ist deshalb recht lauf beim Fokussieren und klingt ein wenig nach Säge. Auch finde ich persönlich das Bokeh des EF 50/1,4 angenehmer.

    Ich habe sowohl das EF 50/1,4 als auch das EF 85/1,8, nutze persönlich lieber das 85er (an 1,6x Crop), weil sich damit aufgrund des kleineren Bildwinkels besser das Objekt vom Hintergrund abgrenzen lässt. Das 50er nutze ich eigentlich nur noch, wenn fürs 85er der Platz fehlt.

    Aber Deine Linse kann ja beide Brennweiten, Du kannst also gut selbst herausfinden, was Dir mehr zusagt.

  2. 2

    Eigentlich gibt es ja 3 Alternativen zur ersten Linse …
    Das 50 ist klein und je günstiger desto leichter.
    Gute Bilder machen sie (glaube ich) alle. Lichtstärke und bessere Verarbeitung kostet.
    Für den Anfang reicht das Günstigste, hier kannst Du nichts falsch machen.

  3. 3

    Und, schon gekauft? Ich habe beide Linsen, mit dem 85er macht man nix verkehrt, das 50er allerdings habe ich mittlerweile bei dreiviertel meiner Bilder drauf. Die kürzere Brennweite ist bei schlecht beleuchteten Innenräumen von Vorteil. Auch ist mir abseits von Portraits aus dem Gestalterischen Blickpunkt das 50er lieber. Qualitativ zeichnet es bei Offenblende weicher als das 85er, aber auch das kollidiert nicht mit meinem persönlichen Geschmacksempfinden 😉

    • Christian #
      4

      Ja,

      gekauft. Ich habe mich für das 50er entschieden. Hierbei hat mich nicht zuletzt der günstige Preis überzeugt. Da ich ja wie gesagt noch in der Anfangsphase bin, will natürlich erst Mal nicht allzu viel Geld ausgeben.
      Bisher verrichtet das 50er auch gute Dienste.
      Leztlich kommt es nicht so sehr auf das Objektiv an, sondern auf das was damit rauskommt (klugscheiß…)

      Grüße
      Christian



Dein Kommentar