Author Archive

Die beste Kamera…

Ist die, die man immer dabei hat!
Ja, ich lebe noch :-)

20140427-201647.jpg

27

04 2014

Irland Rundreise 2011 – Das Finale

Kommen wir also zum Abschluss der Bilderserie zu unserer Irland Rundreise von 2011. Irgendwie habe ich in den Tagen 4-11 nur insgesamt so viele Bilder gemacht, wie die Tage zuvor an einem einzelnen Tag. Dabei wurde die Reise gar nicht uninteressanter – eher im Gegenteil.
Oftmals war es aber leider doch so suppig grau, dass einfach nichts vernünftiges herausgekommen ist.

Hier seht ihr jetzt jedenfalls mal die Gegend, die „The Burren“ genannt wird. Sehr steinig, spärliche Vegetation. Dort ist auch der Poulnabrone Dolmen zu finden. Ein Steingrab, das ca. 3800 – 3200 v. Chr. errichtet wurde. Außerdem eins meiner Favoriten der gesamten Serie: Kylemore Abbey. Mit etwas intensiverer Bearbeitung kann man das Bild sicher noch weiter aufhübschen, aber wer hat heutzutage noch Zeit für sowas :)

04

02 2013

Irland Rundreise 2011 – Teil 4

Tja, was soll ich sagen, die Irland Reihe geht weiter.
Vielen Dank erstmal für das nette Feedback bei den letzten Teilen. Ich hoffe mein Gefasel kommt nicht zu sehr als nörgeln rüber. Aber die Kommentare freuen mich sehr und ich weiß, dass es keinen Grund zu verzweifeln gibt!

Diesmal gibt es Bilder aus Doolin und von den Cliffs of Moher. Die anderen sind alle so aus der Gegend um The Burren. Also der ziemlich westliche Teil Irlands – nicht weit von Galway.

Viele Bilder sind nichtmehr übrig. Vor allem überrascht mich meine Ablage… soweit alles okay bis „Irland Tag 3″ und dann auf einmal ein Ordner mit „Irland – Tag 4-10″. Da wurde ich wohl faul :) Allgemein könnte ich meine Bilder wohl besser sortieren und überhaupt mal mit Schlagworten arbeiten. Das sollte die Dinge grundsätzlich etwas vereinfachen.
Zu meinem Workflow gibt es nur eins zu sagen: Er ist nicht vorhanden 😀 Das werde ich aber eventuell mal hier im Blog angehen, wenn ich das wirklich hinkriegen sollte, konsequent umzusetzen.

Ich freue mich sehr auf Mai diesen Jahres, da werde ich nochmal mit meinem Dad nach Irland fliegen und eine Vater/Sohn Rundreise machen. Die Strecke wird sehr sehr ähnlich sein wie letztes mal, daher kann ich auch versuchen, viele der Motive vielleicht nochmal etwas schöner zu erwischen. Wir werden sehen.

22

01 2013

Irland Rundreise 2011 – Teil 3

So, heute gibt es nur einen Mini Beitrag, da am vierten Tag in Irland nicht wirklich viele gute Bilder entstanden sind.
Neulich bin ich durch Zufall über eine Sammelseite mit deutschen Fotoblogs auf einem Blog gelandet, dass sich fast ausschließlich mit Reisefotografie befasst. Der Blogbetreiber war ebenfalls in Irland unterwegs und hat sich natürlich auch ganz ähnliche Motive angeschaut und abgelichtet. Wie so oft finde ich leider die Bilder anderer Leute viel besser als meine eigenen. Woran liegt das? Selbstkritik? Selbstzweifel? Das Material ist ja da, um genauso schöne Bilder zu machen – fehlt es einfach am Wissen darüber? An Talent?

Sowas macht mich ganz kirre. Aber nunja, das liegt ja zum Glück im Auge des Betrachters und bisher waren die Resultate auch immer nur in meinen eigenen Augen nicht so toll. In diesem Sinne guten Morgen und einen guten Start in die Woche!

20130121_04
20130121_03
20130121_02

20130121_01

21

01 2013

Jeder hat einen Zwilling

Francois Brunelle fotografiert Zwillinge.
Diese sind aber nicht verwandt miteinander – sie sehen sich nur verdammt ähnlich.

Der Artikel ist schon etwas älter, ich kannte ihn aber bisher noch nicht. Bei manchen ist die Ähnlichkeit wirklich sehr krass.

via dailymail.co.uk

(c) Francois Brunelle

(c) Francois Brunelle

12

01 2013

Hardware Träumerei

Wie vermutlich jeder Hobbyfotograf träume auch ich regelmäßig von der neuen Kamera, die soooo viel besser ist als meine jetzige (EOS 40D) oder dem Objektiv, das viel schneller fokussiert und nochmal zwei Blenden lichtstärker ist und sowieso schärfer.
Es ist nur so, dass ich mich eigentlich garnicht über meine Ausrüstung beschweren kann… Die Canon EOS 40D ist eine echt ordentliche Kamera, trotzdem stoße ich öfter mal an die Grenzen des machbaren. ISO 1600 ist eine echte Zumutung, lässt sich aber trotz Blende 2.8 nicht immer vermeiden (Konzerte, dunkle Kirchen bei Hochzeiten etc.), das Fokussystem könnte besser sein, kein Videomodus, das Display lässt zu wünschen übrig und so weiter. Der Umstieg von der 400D auf die 40D waren Welten! Genau so etwas würde ich mir natürlich auch von einem Umstieg auf das nächsthöhere Modell erwarten.

Meine Objektive sind im Prinzip erstklassig… 24-70 L, 70-200 L, 80mm 1.8, damit bin ich im Prinzip glücklich, aber das 24-70 L als immerdrauf an einer APS-C Kamera ist doch irgendwie eher suboptimal.
Wenn man canonrumors glauben kann, wird anfang diesen Jahres irgendwann die Canon EOS 7D MK2 vorgestellt. Eine 5D MK3 erlaubt weder die Vernunft, noch der Geldbeutel… daher wäre eine 7D MK2 eine echte Alternative.

20130110_01

Also wie würde meine Wunschliste für 2013 aussehen?
1. Die 40D durch die 7D MK2 ersetzen – schonmal ein riesen Schritt
2. Das 24-70 2.8 L durch das 16-35 2.8 L und das 24-105 4.0 L ersetzen
3. Das Sigma 10-20mm Weitwinkel loswerden keinen Ersatz besorgen
4. Siehe 3. aber evtl. das UWW gegen ein anderes austauschen (Tokina 12-24 4.0)
5. 4. ganz schnell wieder vergessen, weil 12 oder 16mm naja… ihr wisst schon :)
6. Das Canon 100mm 2.8 USM zulegen

Preislich müsste ich das mal überschlagen… das 24-70 müsste natürlich gehen. Auf eBay bekommt man für die Linse in gutem Zustand noch einen ordentlichen Preis (ca. 900 Euro).
Jetzt warten wir mal ab, ob- und wann Canon wirklich die 7D MK2 liefert und wo sie preislich angesiedelt ist. Ob ich die 40D als Zweitkamera behalten würde weiß ich auch noch nicht.
Wie schaut euer Setup aus? Was steht auf der Wunschliste und ist wirklich realisierbar?

Cheers!

11

01 2013

Irland Rundreise 2011 – Teil 2

So ihr Lieben!

Erstmal wünsche ich euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr 2013!
Also das Jahr wird schon gesund sein, aber ihr sollt es natürlich auch alle sein und bleiben… :-)

Weiter geht es mit Teil 2 unserer Irland Rundreise. Eine Fortsetzung ist übrigens heute festgemacht worden… die Flüge für Mai nach Dublin sind gebucht. Diesmal wird es aber wohl kein 1600km langer Trip durch die Weltgeschichte und meine Frau ist leider auch nicht dabei, aber ich hoffe, dass wir meinem Dad mit dieser Reise eine Freude zu Weihnachten machen konnten.
Die Route wird jetzt nach und nach geplant und natürlich sind auch hier wieder diverse Locations einfach Pflicht. Irland ohne die Cliffs of Moher wäre glaub ich doof.

Was ihr hier seht sind Bilder vom Blarney Castle mit dem berühmten Blarney Stone, den schon viele berühmte Persönlichkeiten geküsst haben. Unter anderem auch Lena und ich 😀 Wer den Stein küsst, soll der Legende nach besonders sprachgewandt durchs Leben gehen. Ob das nun der Wahrheit entspricht müssen andere entscheiden.

Außerdem seht ihr den Healy Pass, Ring of Kerry, und Torc Waterfall.
Enjoy!

 

08

01 2013

Kurz vor Weihnachten – Weihnachtsmarkt mal anders

Kürzlich waren wir auf dem Weihnachtsmarkt… dabei hatte ich mein neu erworbenes 85mm 1.8.
Um die Herzchen hinzukriegen, habe ich mir aus Pappe eine Form ausgeschnitten, in der ich ein kleines Herz eingestanzt habe. Vielleicht kennt ihr das auch als „Bokeh Master Kit“ von DPS oder DIYP, weiß nichtmehr, wo ich das genau gesehen habe.
Ich glaube ich habe sogar mal was darüber hier geposted… müsste ich mal wieder rauskramen :-)

Ich wünsche allen auf jeden Fall schöne Feiertage und einen guten Rutsch!

 

23

12 2012

Social Media und so

Eigentlich sollte man denken, dass ich als (sehr) IT affiner- und auch in der IT Branche arbeitender Mensch sein Fotoblog mal längst mit einem „Like Button“ ausgestattet hätte.
Das war bisher nicht der Fall – ich bin zwar auf Facebook vertreten, allerdings nicht mit meiner Website als Facebook Seite. Ganz privat nur und fast inkognito :)

Mal ehrlich, auf google+ ist eh keiner und mit Twitter kann ich ehrlichgesagt nichts anfangen. Was ist dieses Twitter? Was würde es mir nutzen? 140 Zeichen – da würde ich mich einfach irgendwie nicht wohl fühlen. Und dennoch ist es eine der Social Media Seiten schlechthin, genutzt von Millionen. Was ja auch irgendwie wieder gut ist, denn über lustige oder peinliche Tweets zu schmunzeln – dieser Sinn erschließt sich mir!

Wenn aber jemand was mitkriegen möchte kann er ja durchaus mein Blog abonnieren oder man stolpert über google zufällig darüber. Wirklich viele Besucher bringt das wohl nicht und vielleicht wären es auch wesentlich mehr Leute, die ich erreichen könnte, wenn ich einen Twitter Account hätte. Aber wer weiß das schon.

Jedenfalls gibt es hier nun auch so Social Media Button Krams. Benutzt ihn gefälligst 😀

Social Media 01

(c) Flickr User Rosaura Ochoa

 

01

12 2012

Hausaufgaben gemacht!

Unglaublich!
Ich habe es endlich geschafft die ganzen Artikel aus meinem Feedreader nachzulesen oder zumindest die besonders interessanten für späteres Geschmöker zu markieren. Die Motivation steigt stetig und ich habe mir mal wieder vorgenommen, die Kamera öfter dabei zu haben.

Natürlich sitze ich dann morgens trotzdem oft genug im Auto auf dem Weg zur Arbeit und sehe schöne Bildmotive wie z.B. Frühnebel während gerade die Sonne aufgeht und ärgere mich, dass ich außer dem Handy keine Kamera dabei habe.
Ein Sprichwort sagt zwar, „Die beste Kamera ist die, die man dabei hat“ – aber es ist natürlich nicht dasselbe.

Um die Inspiration weiter anzukurbeln und mich auch in Sachen PP weiterzubilden, habe ich gerade die aktuelle c’t Digitale Fotografie hier liegen und lese ein paar Seiten, da Junior gerade schläft 😀

Frühnebel am Laacher See

(c) Flickr User Sauerlaender (Roger Salzmann)

 

 

30

11 2012