Canon EOS 1D Mark IV

20091020_01

Relativ kurze Zeit nach der EOS 7D wird nun also auch das Nachfolgemodell der EOS 1D Mark III vorgestellt. Man munkelt, dass dies die letzte der 1er Reihe sein soll. Gerüchte über eine EOS 3D werden ja auch immer lauter. Ich denke mal, dass jeder schonmal insgeheim von einer „1er“ geträumt hat… für mich persönlich wäre aber der Schritt zum Vollformat schon mehr als ausreichend und dafür muss es wahrlich keine 1D sein. Ich bin ja schließlich auch nicht reich oder sowas.

Die technischen Daten sind wie – nicht anders zu erwarten – ziemlich beeindruckend:

  • 16 Megapixel APS-H Sensor, Crop Faktor 1,3
  • 45 Punkt Autofokussystem, davon 39 Kreuzsensoren
  • Neuer AI Servo II Modus
  • ISO 100 – 12.800 mit ISO Erweiterung sogar ISO 102.400
  • 1080p Video mit voller manueller Belichtungskontrolle
  • Dual DIGIC 4 Prozessor
  • 3“ LCD mit 920.000 Bildpunkten
  • 10 Bilder pro Sekunde

Find ich alles garnicht so schlecht 😀
Aber ISO 102.400?? Ich bezweifle, dass sich damit wirklich brauchbare Ergebnisse erzielen lassen. Dieser ISO Wettlauf „wer kann höher“ ist meiner Meinung nach nicht sehr sinnvoll. Mal ehrlich, mit den 2.8er Objektiven muss man eigentlich nicht wirklich über ISo 1600 hinaus.

The Canon EOS-1D Mark IV is scheduled to be delivered to U.S. dealers in late December, and will be sold in a body-only configuration at an estimated retail price of $4,999. In the UK and the euro zone, the 1D Mark IV will be priced at £4499 / €5499 respectively, including VAT.

via photographyblog

Tags:

Geschrieben von

Marc

Andere Beiträge von

 http://www.linseneintopf.com

20

10 2009

Dein Kommentar