Mein zweites „Modelshooting“

Zwischen der ersten Bilderserie und dieser hier lagen eigentlich nur wenige Wochen.
Gesucht hatte ich wieder in der lokalen Community und wurde auch direkt fündig. Glücklicherweise kannte ich mein „Model“ auch vorher schon, daher war die Atmosphäre die ganze Zeit über ziemlich locker. Wir hatten beide eigentlich so gut wie gar keine Erwartungen, was das ganze nochmal vereinfacht hat.
Ich wollte mich verbessern, rumprobieren und sie hatte damit überhaupt kein Problem. Mit dem Ergebnis waren wir beide eigentlich auch ziemlich zufrieden. Grundsätzlich würde ich sowieso empfehlen, dass man, wenn man Menschen fotografieren will, am besten im Bekanntenkreis anfängt. Wenn man das Gefühl hat, dass man vielleicht etwas schüchtern ist, kann man das mit Freunden oder Verwandten leichter angehen, weil man in vertrauter Gesellschaft / Umgebung ist. Manche Leute geben auch einfach nicht gerne Fremden Anweisungen, wie sie zu posieren haben, wie sie schauen sollen. Das lässt sich also prima üben mit Leuten, die ihr sowieso schon kennt und die es auch überhaupt nicht übel nehmen, wenn ein Bild nach mehrmaligen Versuchen nichts geworden ist. Dafür übt man ja aber schließlich 😉

20091109_03

20091109_01

20091109_04

20091109_02

Geschrieben von

Marc

Andere Beiträge von

 http://www.linseneintopf.com

09

11 2009

2 Comments Etwas sagen ↓

Kommentare absteigend

  1. 1

    Mein Gott, wars der Dame im letzten Bild mit den Klamotten ned bissl kalt? Sonst echt gute Bilder 😉

  2. 2

    Schönes Bilder. Das Breitbeinige ist evtl. nicht ganz soo vorteilhaft x)



Dein Kommentar