Hausaufgaben gemacht!

Unglaublich!
Ich habe es endlich geschafft die ganzen Artikel aus meinem Feedreader nachzulesen oder zumindest die besonders interessanten für späteres Geschmöker zu markieren. Die Motivation steigt stetig und ich habe mir mal wieder vorgenommen, die Kamera öfter dabei zu haben.

Natürlich sitze ich dann morgens trotzdem oft genug im Auto auf dem Weg zur Arbeit und sehe schöne Bildmotive wie z.B. Frühnebel während gerade die Sonne aufgeht und ärgere mich, dass ich außer dem Handy keine Kamera dabei habe.
Ein Sprichwort sagt zwar, „Die beste Kamera ist die, die man dabei hat“ – aber es ist natürlich nicht dasselbe.

Um die Inspiration weiter anzukurbeln und mich auch in Sachen PP weiterzubilden, habe ich gerade die aktuelle c’t Digitale Fotografie hier liegen und lese ein paar Seiten, da Junior gerade schläft 😀

Frühnebel am Laacher See

(c) Flickr User Sauerlaender (Roger Salzmann)

 

 

30

11 2012

Mal wieder eine Hochzeit – Meine eigene!

Ja, eigentlich hatte ich noch Hochzeitsbilder, die ich nachliefern wollte. Und zwar welche, die ich selbst gemacht habe – die aber noch von letztem Jahr sind. Da war ich mal wieder nachlässig und habe sie nicht hier gezeigt, aber das hole ich sicher noch nach!

Jetzt aber erstmal ein einzelnes Bildchen von unserer standesamtlichen Trauung als Vorgeschmack bis ich die Bilderflut auf ein vorzeigbares Maß eingeschränkt habe. Oder wollt ihr über 600 Bilder durchklicken?

Ich kann Frank von F.ULL.IMAGE Photographie gar nicht genug danken für seinen riesen Einsatz von Mittags bis Abends. Aber dazu mehr im nächsten Beitrag dann.

Hier mal ein Happen zum anfüttern 😀

 

Tags:

28

11 2012

Irland Rundreise 2011 – Teil 1

Dadurch, dass ich die Bloggerei habe so sehr schleifen lassen, habe ich natürlich auch nicht die Bilder von unserer (Süd)Irland Rundreise 2011 gezeigt. Vom 03.09. bis 12.09. waren wir von Dublin aus ca. 1600 km in Irland unterwegs.

Die Bilder jedes Tages bzw. jeder Etappe poste ich einfach mal in einer größeren Serie damit der ganze Stoff nicht auf einmal ausgeht. Am ersten Tag sind wir in Dublin gelandet und unser Taxifahrer hat uns direkt mal ins falsche Hostel gebracht – mit dem Namen gibt es nämlich zwei in verschiedenen Stadtteilen. Da wir relativ spät Abends gelandet sind und einfach nur müde waren, war das kein so wirklicher Spaß.
Am nächsten Tag sind wir direkt zur Mietwagenstation und mit einem etwas in die Jahre gekommenen Ford Focus Richtung Kilkenny gefahren.

 

 

25

11 2012

Felsenmeer 18.11.12

Letzten Sonntag waren wir beim Felsenmeer im Odenwald.
Glücklicherweise hat das Wetter gepasst und wir wurden nicht nass. Allerdings habe ich festgestellt, dass meine Fitness wirklich zu wünschen übrig lässt. Wir waren nichtmal ganz oben und ich war K.O. wie nach 3 Stunden Fitness Studio. Ich frage mich, wie Lena – inklusive Junior in der Babytrage – da so unbeschwert hochläuft. Hätte ich diese 9kg noch mit mir zusätzlich rumschleppen müssen wäre ich sicher nach 1/3 des Wegs zusammengeklappt.

22

11 2012

Alles neu macht der… November?

Das Sprichtwort passt nicht ganz. Eigentlich überhaupt nicht.
Dennoch hat sich einiges geändert – aber schon seit längerer Zeit.

Zunächst mal sind wir nichtmehr zu zweit, sondern seit Juni zu dritt und ich wundere mich immer wieder wenn ich den kleinen anschaue, wie wir das so gut hingekriegt haben :)
Zum anderen hat sich mein Nachname geändert, weil zum Nachwuchs haben gehört ja irgendwie auch heiraten. Heutzutage zwar nichtmehr unbedingt, aber es spricht ja auch nichts dagegen 😛

Man kann sich vorstellen, dass Freizeit momentan (eigentlich seit meinem letzten Post) insgesamt eher Mangelware ist.
Zumindest ist sie mir meist zu schade, um sie hierein zu investieren. Aber das sollte so nicht sein.
Daher habe ich mich mal an die technischen Probleme mit dem Blog gemacht und kurzerhand mein Paket bei meinem Lieblingshoster aufgestockt. Jetzt sollte Speicherplatz und PHP Skriptspeicher kein Problem mehr sein. Ich kam nämlich überhaupt nichtmehr in den Adminbereich. Also konnte ich überhaupt nicht posten – wer kann mir da böse sein :)

In diesem Sinne: es stand still, es geht weiter, es wird sicher ganz okay.
Vielleicht sind ja sogar noch ein paar der damaligen Leser da draußen und lesen weiterhin mit. Wenn ihr so tickt wie ich, dann habt ihr mein Blog vielleicht aus purer Nachlässigkeit noch nicht aus dem Reader geworfen.

Cheers!

22

11 2012

Hilfe, es ist schon Frühling!

Es ist Frühling!
Behauptet jedenfalls der Kalender…

Manchmal scheint das Wetter draußen sogar damit einverstanden zu sein. Passend zum Frühling und zu Ostern hat Lena ein wenig dekoriert. Wären jetzt die Fenster noch geputzt gewesen, wäre das Bild mindestens doppelt so schön geworden. Ganz sicher :)

16

04 2012

Spätherbstlicher Gruß

Damit ihr auch wisst, dass das Blog noch am Leben ist gibt es einen spätherbstlichen Gruß, für den ich nur das Fenster zur Straße öffnen musste :)
Nicht mit besonders hohem Aufwand verbunden, wie man es in der vermeintlich kalten Jahreszeit gerne hat!

Fenster auf, point and shoot, Fenster zu, Bilder importiert, Bilder gebloggt 😀

Euch allen eine schöne Vorweihnachtszeit!

06

12 2011

Christian Lanegger über die Konzertfotografie

Dies ist ein Gastartikel von Christian Lanegger. Christian ist Schlagzeuger der  Coverband Flash aus Österreich, daneben in seiner übrigen Freizeit als Hobbyfotograf tätig, wobei ein Schwerpunkt auf dem Fotografieren von Bands bei Livekonzerten liegt.

Bands live zu fotografieren ist faszinierend aber gleichzeit nicht einfach. Denn die Lichtverhältnisse sind meist nicht optimal, bei guten Motiven (ein Solo des Gitarristen,spezielle Licht- oder Pyrotechnikeffekte, …) bleibt oft nur ganz wenig Zeit zu reagieren und auch das Publikum sollte man immer im Auge behalten um einerseits nicht zu stören und andererseits aber auch Beschädigungen durch allzu mitfeiernde Besucher zu vermeiden.

Mir kommt dabei sicher auch meine eigene Tätigkeit als Musiker zu Gute, da ich mich in beide Seiten (die des Fotografen der schöne Bilder machen möchte, aber auch in die des Musikers der eine geile Show abliefern und sich eventuell auch mal durch den Fotografen gestört fühlt) hineinversetzen kann.

In der Regel gehe ich so vor dass ich mir bereits vor Konzertbeginn überlege wo ich später meine Fotos mache – gut, bei großen Konzerten hat man keine Wahl, da gibt es nur den Graben vor der Bühne, bei kleineren Konzerten kann man aber variieren, z.B. vor der Bühne, auf der Bühne, aus dem Publikum usw. Nach Möglichkeit besorge ich mir auch eine Setlist, so kann man sich bereits auf die jeweiligen Songs einstellen und ist auf etwaige Einlage (Solos, Effekte,…) vorbereitet.
Beim Auftritt selbst heißt es dann so viele Fotos wie nur möglich zu schießen, denn viel Ausschuss hat man sowieso und man erhöht so die Chance auf viele gute Bilder. Teilweise bearbeite ich die Fotos dann noch nach (aufhellen, entrauschen) und versehe sie auch mit Effekten, bei der Mehrheit der brauchbaren Bilder muss aber nichts mehr getan werden, wenn die technischen Gegebenheiten beim Abdrücken (Belichtung, Schärfe usw.) passen, dann passt auch das Foto.

Hier nun einige meiner Livebilder, die Fotos entstanden innerhalb der letzten beiden Jahre auf bei Auftritten lokaler Festl- und Top40-Bands, aber auch bei Konzerten bekannter Bands bei denen ich als akkreditierter Fotograf tätig war.

Links:
Meine Band Flash
Mein Bilderblog

09

11 2011

Panorama Gadget

Ein Ball ausgerüstet mit 36 Handykameras zum in die Luft werfen.
Wenn man die Bilder anschließend an den PC überträgt hat man dann wohl schon ein fertiges 360° Panorama.

Mal ehrlich: Brauchen wirds keiner, aber trotzdem schöne Idee!

YouTube Preview Image
Tags:

21

10 2011

Neue EOS 1D-X bald verfügbar

Auf der Webseite canonrumors.com gibt es Gerüchte (wer hätte das gedacht), dass CANON bald eine neue Kamera auf den Markt wirft.

Hier gibt’s näheres dazu.

http://www.canonrumors.com/2011/10/canon-eos-1d-x-possible-press-release/

 

Christian

19

10 2011