Posts Tagged ‘Blog’

Robert Kneschke feiert seinen 400. Artikel

Und ich feiere mit 😉
Robert Kneschke bloggt über die Stockfotografie auf http://www.alltageinesfotoproduzenten.de/ und dort hat er jetzt bereits seinen 400. Artikel veröffentlicht.

Davon bin ich noch weit entfernt, aber ich komme bestimmt auch mal dahin.
Mach weiter so Robert, auch wenn ich nichts mit der Stockfotografie am Hut habe, lese ich trotzdem immer wieder gerne Deine Artikel, vor allem die Beschreibungen, wie Du zu den fertigen Ergebnissen kommst, die dann auch bei den Agenturen landen…

Es gibt was zu feiern!

Was ihr hier lest, ist der 400. Artikel im Blog.

Zugegeben, keine ganz runde Zahl, aber ich hatte etwas zu verschenken. Dalibor Zyka, der tschechische Fotograf, der auf der Photokina 2006 den RayFlash-Ringblitz-Adapter* vorgestellt hat, hat mir einen geschickt, weil ich das Teil dauernd benutze und z.B. hier im Blog erwähne. Finde ich cool – sowohl den Ringblitz-Adapter als auch sein Geschenk, was ich natürlich sofort an Euch, liebe Leserinnen und Leser, weiterreichen möchte.

09

08 2010

Ein Herz für Blogs #2 am 16.10.09

Heute gibt’s ausnahmsweise mal was anderes als Fotografie und das Drumherum.
Kai von stylespion.de hat am 16.10. bereits zum zweiten mal die Aktion „Ein Herz für Blogs“ am Start. Wieso also nicht mitmachen und ein bisschen netzwerken :-)

Am kommenden Freitag, den 16.10.09, veröffentlichen alle, die darauf Lust haben, einen Beitrag mit dem Titel “Ein ♥ für Blogs” in dem sie ihre lesenswerten deutschsprachigen Blogs vorstellen – das darf sollte dann auch mal über den eigenen Blogtellerrand hinausgehen.

Im Idealfalle entdecken wir alle neue Perlen und sorgen dafür, dass man sich untereinander ein wenig vernetzt (ja, so wie früher!).

Wer also mitmachen möchte, der darf gerne die Grafik verlinken und einen Beitrag darüber schreiben. Und dann am 16.10. natürlich euren Blogpost nicht vergessen!

Tags: ,

13

10 2009

Guten Tag, ich bin ein Blog

20090720_01 Und mein Name ist Linseneintopf.com
Warum heißt das Blog so wie es heißt? Vielleicht erkennt man es ja am Banner. Es geht um die Linsen, die jeder Spiegelreflexbenutzer zum fotografieren braucht und da is ja auch noch ein Topf. Ob der Wortwitz jetzt so gut ankommt sei mal dahingestellt, aber letztlich soll das hier in die Richtung einer bunten (Eintopfartigen?) Mischung aus Fotos, Anleitungen- und zusammengewürfelten Artikeln rund ums Thema Fotografie gehen.

Mit an Bord ist auch Simon, der genauso wie ich ein ambitionierter Amateurfotograf ist und sicherlich einige Fotos und Texte beitragen wird.

Wer dauerhaft über neue Einträge informiert werden möchte, dem würde ich empfehlen, den RSS Feed zu abonnieren.

20

07 2009